20.04.2012

Stabile Entwicklung in schwierigem Umfeld

Mitgliederversammlung des VKL tagt in Hannover

(Hannover, 20. April 2012) Wie wirken sich Lebensmittelkrisen auf das Verhalten der Verbraucher aus? Mit dieser Frage, aufgeworfen und analysiert von Frau Dipl.-Psych. Kirsten Juchem, rheingold salon in Köln, befasste sich die heutige Mitgliederversammlung des Verbandes der Hersteller kulinarischer Lebensmittel in Hannover. Die Referentin erläuterte nicht nur die beiden charakteristischen Grundverhalten auf Lebensmittelskandale – Ignoranz oder Opposition -, sie ging auch den Fragen nach, wie Märkte funktionieren und warum Menschen bestimmte Produkte kaufen und andere nicht. Das Geheimnis, so Juchem, liege darin, gesellschaftlich relevante Trends zu erkennen, sie von kurzlebigen mit Moden zu unterscheiden und dies in treffende Zwiesprache mit dem Verbraucher umzusetzen.

Zur Marktentwicklung der Branche gab Frau Silvia Seelig, Nielsen, Auskunft; die Rohstoffsituation beleuchtete Herr Andrew Bergmann, Homann. Die Branche verzeichnet ein stetiges Wachstum, jedoch verläuft die Entwicklung auf den Rohstoffmärkten sehr uneinheitlich. So stehen einer Entspannung bei Kartoffeln und Weißkohl infolge guter Ernten seit Januar 2012 wieder anziehende Preise bei den meisten pflanzlichen Ölen gegenüber, ebenso bei Tomaten, Pilzen, Karotten und Sellerie. Dramatisch verläuft die Preiskurve seit Monaten bei Zucker und aktuell bei Eiprodukten, letzteres bedingt durch das zum 1. Januar 2012 EU-weit in Kraft getretene Verkehrsverbot für Eier aus Käfighaltung. Die Abnehmermärkte sind deutlich unterversorgt. Die Preise für Rind- und Schweinefleisch ziehen infolge weltweit steigender Nachfrage stetig an. Für Hering besteht – nach einer Preisexplosion in der zweiten Jahreshälfte 2011 – noch immer hohe Unsicherheit bezüglich der weiteren Preisentwicklung. Die insgesamt stark gestiegenen Rohstoff- und Erzeugerpreise konnten aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks in der Branche nur zum Teil an die Verbraucher weitergegeben werden.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden Herr Andreas F. Schubert im Amt des Vorsitzenden sowie die Herren Stefan Durach und Klaus Siefke als Fachgruppenvorsitzende bestätigt. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind: Frau Angela Nelissen sowie die Herren Antonius Borgmeier, Dr. Werner Hildenbrand, Peter Kriegl, Bernhard Kurze, Andreas Peters, Thomas Rüßmann, Hanns-Thomas Schamel und Martin Thörner.

Kontakt:
  • RA Dirk Radermacher
    Hauptgeschäftsführer
    Reuterstraße 151
    53113 Bonn
    Tel.: 0228-212017 - Fax: 0228-229460
    e-mail: radermacher@verbaendebuero.de